Weitere Kipprotorflugzeuge

U.S. Air Force/SSgt. Brian Ferguson

Foto: U.S. Air Force/SSgt. Brian Ferguson

Washington. Das U.S. Marine Corps und das U.S. Air Force Special Operations Command werden insgesamt weitere 92 Kipprotorflugzeuge „Osprey“ der Typen MV-22 bzw. CV-22 beschaffen.

Dies teilten der Hersteller Boeing, der die Maschinen gemeinsam mit dem Hubschrauberhersteller Bell produziert, sowie das US-Verteidigungsministerium mit. Der Auftrag hat nach Angaben des Ministeriums bei einem garantierten Festpreis pro Stück ein finanzielles Volumen von 6,5 Milliarden US-Dollar. Die Maschinen werden im Laufe der nächsten fünf Jahre gebaut und ausgeliefert. Momentan verfügen die US-Streitkräfte bereits über 200 „Osprey“-Flugzeuge.

Kommentieren