Bundeswehr-Abzug aus Afghanistan: Erste Lieferung Fahrzeuge zurück in Deutschland

Deutsche ISAF-Patrouille in Afghanistan (Foto: flickr/isafmedia, CC BY 2.0)

Mazar-e-Sharif/Emden. Der Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan hat begonnen: Ein erstes Fährschiff mit Bundeswehrfahrzeugen aus Afghanistan ist am Samstag in Emden eingetroffen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, habe der Frachter 127 Einsatz- und Gefechtsfahrzeugen in der ostfriesischen Hafenstadt angeliefert. Das Material war seit April vom Bundeswehr-Feldlager im nordafghanischen Mazar-e-Sharif ausgehend in die türkische Hafenstadt Trabzon geflogen und dort für den Seetransport nach Deutschland verladen worden. Insgesamt habe es sich um 2.000 Tonnen Militärtechnik gehandelt. Der ISAF-Einsatz läuft Ende 2014 aus. Er hat bislang 53 Bundeswehr-Soldaten das Leben gekostet und kommt Deutschland knapp 900 Millionen Euro teurer als ursprünglich geplant.

Kommentieren